Sechstes Hauptmodul

23.05.2017 12:50

Vom 08.05.2017 bis zum 21.05.2017 fand das sechste und nunmehr letzte Hauptmodul „Operations- und Informationsmanagement/Internationales sowie interkulturelles Versicherungsmanagement“ der siebten Durchführungsrunde des MBA-Insurance in den Räumlichkeiten des Instituts für Versicherungswissenschaften in Leipzig statt.

In den letzten gemeinsamen 14 Tagen erlangten die 17 Teilnehmer weiterführende Kenntnisse zum Informations- und IT-Management sowie zu den internationalen und interkulturellen Besonderheiten ausgewählter Versicherungsmärkte.

Zu Beginn standen daher zunächst die Ansätze und Grenzen der Übertragbarkeit von Industrialisierungsansätzen auf die Assekuranz im Mittelpunkt und wurde außerdem der Zusammenhang zwischen Wertschöpfung, Sourcing sowie Geschäftsprozessen analysiert. Im Themenbereich Prozessmanagement lernten die Studierenden Prozesse effizienter zu gestalten und zu optimieren und konnten dies in der anschließenden Simulation direkt in die Praxis umsetzen. Diese Erfahrungen halfen den Teilnehmern, das später folgende Thema Projektmanagement anzugehen und folglich Projekte eigenständig zu planen, zu steuern und zu kontrollieren. Die erste Woche endete mit einem Teilmodul, das sich tiefgehender mit internationalen und kulturellen Besonderheiten ausgewählter Versicherungsmärkte auseinandersetzte. Im Mittelpunkt der Betrachtung stand dabei der Vergleich der USA, Deutschland und Japan.

Am Anfang der zweiten Woche stand mit dem ethischen Management ein wichtiges Thema der Branche im Fokus der Betrachtung. Im darauffolgenden Teilmodul erwarben die Studierenden fundiertes Hintergrundwissen zum Informations- und IT-Management in Versicherungsunternehmen und sind nun in der Lage, Potenziale zu erkennen und Grenzen der (Informations-)Managementsysteme aufzuzeigen.

Zum Abschluss des zweiwöchigen Moduls wurden erneut „Internationale und interkulturelle Besonderheiten“ thematisiert. Dies wurde durch ein Zusammenspiel von drei hochkarätigen Dozenten aus der Praxis anschaulich dargestellt. Der Schwerpunkt lag auf internationalen Unterschieden der ausgewählten Versicherungsmärkte Asien und Afrika sowie auf deren interkulturellen Besonderheiten.

Das Team der Dozenten setzte sich in diesem Hauptmodul aus Herrn Prof. Dr. Rainer Alt, Tom Blank, Frau Dr. Ophelia Engelhardt-Funke, Herrn Dr. Tobias Farny, Herrn Jens Heilmann, Herrn Dr. Michael Pickel, Herrn Prof. Dr. Fred Wagner, Herrn Dr. Stefan Ziegler sowie den Gastreferenten Herrn Eugen Bucher und Herrn Martin Pluschke zusammen.

 

tl_files/MBA/news/HM6_7DF/Bild_HM_6.jpg

Zurück