Programm - Übersicht

Das Studienprogramm orientiert sich an den Anforderungen der Assekuranz und Finanzdienstleistungsbranche an ihre Führungs- und Nachwuchsführungskräfte. Neben der Vermittlung der relevanten Fach- und Methodenkompetenz beinhaltet es auch systematisch Elemente zur Stärkung der Sozialkompetenz und sonstiger relevanter „Soft Skills“ (z.B. Kommunikationsfähigkeiten, Führungskompetenz, Konfliktmanagement).

Die Lehrveranstaltungen gliedern sich in sechs Hauptmodule, die jeweils konkreten Disziplinen der modernen Managementlehre gewidmet sind. Ergänzend kommen Blöcke zur Erweiterung der Methodenkompetenz hinzu. Abgerundet wird das Programm mit Lehreinheiten zu den ökonomischen, rechtlichen, sozialen und politischen Rahmenbedingungen.

Am Ende des Studiums lösen die Teilnehmer in ihrer Masterarbeit ein praxisrelevantes Problem auf dem Gebiet des Versicherungsmanagements unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden.
Idealerweise handelt es sich dabei um ein aktuelles Unternehmensprojekt. So können die Teilnehmer ihre neuen Erfahrungen und Erkenntnisse direkt praxisorientiert anwenden und profitieren von ihrer erworbenen Methoden- und Problemlösungskompetenz.